Deutscher Kongress für Philosophie

Der Countdown läuft...

22. bis 26. September 2024, Münster

Der nächste Deutsche Kongress für Philosophie (DKPhil): #digital|denken

  • Organisation: Prof. Dr. Reinold Schmücker
  • mehr als 500 Sektionseinreichungen 
  • diverse Formate: Panels, Kolloquien, Plenarvorträge, Podcastaufnahmen, Präsentationen auf Studiobühnen
  • Anmeldung zum Kongress auf der Kongresswebseite
  • mehr Informationen zum Kongress auf unserer Homepage
Am 23.| 24.| 25. September 2024 jeweils um 22 Uhr

#DKPhil24|night talk: Programm für intellektuelle Nachteulen

  • Montag: Philosophy and Diversity
  • Dienstag: Philosophy and the Digital 
  • Mittwoch: Philosophy and the Wars of Our Time
  • Studiobühne im Münsteraner Philosophikum
23. September 2024

Neues Format beim 26. DKPhil 2024: PODIUM

  • #analog|denken – #digital|verschenken?
    Über das Publizieren philosophischer Texte im digitalen Zeitalter
  • Moderation: Niklas Hebing (DFG, Bonn)

Neuigkeiten aus dem Planungsbüro des DKPhil 2024

  • breites Angebot aus dem Bereich Philosophie und Schule geplant
  • Genderbalance gegeben
  • Awarenessteam im Aufbau
  • kostenlose ÖPNV-Nutzung für Kongressteilnehmende während
    des gesamten Kongresses
  • Ab 15. Juni 2024 wird hier das Kongressprogramm veröffentlicht.

DKPhil-News jetzt auch in englischer Sprache verfügbar

Hier finden Sie Kongressinformationen jetzt auch in englischer Sprache.

Informationen und Ressourcen der DGPhil

Jobs, Events & CfPs

Sie suchen einen Job in der Philosophie? Sie wollen wissen, welche Tagungen stattfinden? Hier finden Sie einen aktuellen Überblick über die neuesten Veranstaltungen und Calls for Papers sowie Stellen, die im deutschsprachigen Raum ausgeschrieben werden.

 

Zur Übersicht

PhilPublica

Was sagen Philosoph:innen in der öffentlichen Diskussion? Wie denken sie über aktuelle, gesellschaftliche Probleme? PhilPublica versammelt Beiträge akademischer Philosoph:innen in den öffentlichen Medien und baut so eine virtuelle Sammlung der Gegenwartsphilosophie in ihrer Vielfalt auf.

 

Zu PhilPublica

FID Philosophie

Sie suchen philosophische Forschungsliteratur, Texte und einschlägige Arbeitsmaterialien der philosophischen Forschung in digitaler Form? Dies und noch mehr bietet der Fachinformationsdienst (FID) Philosophie. DGPhil-Mitglieder verfügen über einen Premium-Zugang.

Zum FID

Aktuelles

23. und 24. Mai 2024 Barletta, Italien

Philosophie und Interkulturalität

Die "Erklärung über Philosophie und Interkulturalität" (informell als "Erklärung von Barletta" bekannt) wurde auf Einladung des G7-Gipfels in Italien verfasst, um ein Dokument zu erstellen, in dem einige der dringenden philosophischen Fragen erörtert werden, mit denen die G7-Staaten und die EU konfrontiert sind. Die Erklärung wurde von einer Gruppe führender Wissenschaftler:innen verfasst, die an einem internationalen Philosophie-Gipfel zum Thema "Konvivialität und Dialog zwischen den Menschen" teilnahmen. Diese Erklärung wird sowohl auf dem diesjährigen G7-Gipfel (G7 Italia 2024) als auch auf dem XXV. Weltkongress für Philosophie (Rom 2024) vorgetragen. Hier finden Sie weitere Informationen.

16.-19. Mai 2024

Goldmedaille für Deutschland in der Philosophie-Olympiade

Die DGPhil gratuliert Ausnahmetalent Jesko Veenema! Bei der 32. Philosophie-Olympiade in Helsinki setzte sich der Bonner Abiturient mit dem Essay Passing Through The Kingdom Of Darkness gegen die internationale Konkurrenz aus 52 Ländern durch und wurde mit der Goldmedaille belohnt.
Der Bronzemedaillengewinner aus dem Vorjahr veröffentlicht hier einige Texte und wird in Kürze sein Philosophiestudium aufnehmen.

Wir wünschen weiterhin viel Erfolg!

Frühling 2024

»Mitteilungen« Nr. 63 sind erschienen

  • Philosophie und Diversität: Mehr als nur eine Vorstands-AG
  • Die bunte Welt des Open Access
  • Zur Transparenz von Publikationskosten – Interview mit Bianca Schweighofer
  • Philosophie & Feminismus – Ein Blockseminar goes Podcast
  • Nachruf auf Ernst Wolfgang Orth
  • Forumstagung “The Status of Oral Traditions in the Histories of Philosophy"
mehr
Auftakt: 1. Auszeichnung in 2024

PROPhilSCHULE 

Die DGPhil und der FV Philosophie ermitteln Schulen mit philosophisch-ethischem Schwerpunkt, um herausragende Leistungen und innovative Ansätze auf dem Gebiet der philosophischen Bildung in Schulen zu würdigen und zu fördern, verbunden mit dem Ziel, die Bedeutung der Philosophie in der Bildung zu betonen und das Streben nach Wissen, Weisheit und moralischer Integrität zu ehren.
Hier finden Sie den Kriterienkatalog und die Möglichkeit sich für die Auszeichnung zu bewerben. 

Philosophie: Studium und Lehre

Studienportal

Sie suchen nach einem geeigneten Studienort im deutschsprachigen Raum? Oder wollen promovieren? In unserem Studienportal finden Sie einen Überblick über und Informationen zu den über 100 Hochschulstandorten, die philosophische Studiengänge anbieten.

Zum Portal

Professurvertretungen

An Ihrem Institut ist eine Professur zu vertreten? Sie suchen nach Postdocs mit einem bestimmten inhaltlichen Schwerpunkt? Die Datenbank für Professurvertretungen können Sie nach habilitierten oder äquivalent ausgewiesenen Postdocs mit ihren jeweiligen Schwerpunkten durchsuchen.

Zur Datenbank